UKalender

UKalender-Produktion

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

UKalender-Produktion

 

 

Zu Gast bei der Druckerei Edler in Karlshuld

 

 

 

Die Kalender werden sortiert ...

 

... und zugeschnitten.

 

 

Serienarbeit im Klassenzimmer der Berufsschulstufe in St. Vinzenz:

Ausdrucken der Aufkleber, Einsortieren der Aufkleber, Installieren der Datumsschieber...

 

 

 

UKalender

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

!! Der UKalender !! 

 

***News-Anfang***

 

September 2017: Schuljahres-Ukalender 17/18 ist leider schon vergriffen!

ab November 2017 gibt es drei unterschiedliche Versionen für das Kalenderjahr 2018:

 

1. NEU: Die Ingolstadt-Version

mit Bildern aus Ingolstadt und Umgebung

 

2. Die Blanko-Version

DIE bekannte Version zum Selbstgestalten und Personalisieren

 

3. Die Vinzenz-Version

mit Bildern aus dem Caritas-Zentrum St. Vinzenz

 

Bestellung für 13 € inkl. Versand über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

*** NEWS-Ende ***

 

 

Im Jahr 2012 gab es erstmalig den sogenannten Ukalender, der entstanden ist in Kooperation zwischen der

Johann Nepomuk von Kurz Schule (Förderzentrum kmE) und dem Caritas-Zentrum St. Vinzenz (Förderzentrum gE) in Ingolstadt.

Das Interesse am Kalender überrascht die Organisatoren jedes Jahr wieder. In den letzten Jahren war die Nachfrage stetig ansteigend.

 

Die Idee:

Der UKalender hat aufgeklappt die Größe DIN A3 Plus.

Dies ergibt sich aus zwei querliegenden DIN A4 Seiten für jeden Monat, die mit Spiralbindung verbunden sind.

Die obere Seite zeigt das Metacom-Symbol, die Gebärde bzw. ein typisches Bild und das Wort für den jeweiligen Monat.

Außerdem verschiedene Bilder und Fotos aus der entsprechenden Einrichtung

bzw. Blanko-Seiten zum Selbstgestalten.

 

Die untere Seite enthält das Kalendarium für den Monat mit Datumsschieber, bildlich eingetragenen Feiertagen bzw. besonderen Anlässen

sowie der Möglichkeit, Symbole einzukleben für bestimmte Aktionen wie Geburtstage, Einkaufen, Arzttermine etc, in der Art eines Familienkalenders.

Schulfreie Tage und Ferien sind nicht eingetragen, sondern können in Eigenarbeit über die beigefügten runden Aufkleber gekennzeichnet werden.

So wird der Ukalender zum persönlichen Zeitplaner.

 

Die Seiten zum jeweiligen Monat sind mit der gleichen Hintergrundfarbe belegt.

Zusätzlich ist die Jahresübersicht zum Ausklappen nach einer Idee von Sabina Lange verfügbar.

Viel Spaß mit dem Ukalender!

 

 

 

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 2

Termine

Keine Termine

Jedes Kind hat seinen Platz

Inklusionsberatung Ingolstadt

Inklusionsberatung Eichstätt